Markus Kroiss ist neuer Leiter der IT-Services bei DECOM

Nähe zum Kunden und eine direkte, persönliche Betreuung unterscheiden kleine inländische Softwarehersteller wie DECOM wohltuend von internationalen Softwarekonzernen. Um diese Kompetenz weiter zu steigern, wurde Markus Kroiss ins Team geholt. Er leitet das neu geschaffene Geschäftsfeld IT-Services, das kleine und mittlere Unternehmen mit optimal passenden IT-Systemen ausstattet und als ‚ausgelagerte IT-Abteilung‘ deren klagloses Funktionieren sicherstellt.

DECOM ist bekannt als Hersteller kaufmännischer Software mit starker Ausrichtung auf den gewerblichen und industriellen Mittelstand in Form der betriebswirtschaftlichen Komplettlösung ORLANDO (www.orlando.at). Das Unternehmen mit Sitz in Steyr erweitert sein Support-Angebot um IT-Services für Planung, Einrichtung und Betreuung von IT-Infrastruktur als Basis für den Betrieb der Softwareausstattung.

Seit 1. Juli 2013 ist Markus Kroiss Leiter bei DECOM des neuen Geschäftsfelds IT-Services. „Die langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet aus seiner Vortätigkeit bei Hardware-Ausstattern wird DECOM-Kunden ebenso zugutekommen wie unser Wissen als Softwarehersteller über den optimalen Aufbau einer Server-Infrastruktur“, sagt DECOM-Geschäftsführer Kurt Demberger. „So können unsere Experten dafür sorgen, dass Hard- und Software unserer Kunden bestmöglich aufeinander abgestimmt sind und das klaglose Funktionieren ihrer Systeme sicherstellen.“

Teil des neuen DECOM-Angebotes, das im Interesse kurzer Reaktionszeiten zunächst in den Postleitzahlgebieten 40xx, 44xx, 45xx und 33xx angeboten wird, ist ein Bündel von Präventionsmaßnahmen zur vorbeugenden Verhinderung von EDV-Problemen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar